Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Das Bild zeigt Stahlfolie in Rollenform und zu Bögen geschnitten.

Stahlfolie - Bogen oder Rollenware, als Haftgrund für Magnete

 

Der ideale Haftgrund für Magnete und Magnetfolien

Um einen Magnet auf einer Oberfläche befestigen zu können ist es notwendig, dass diese Oberfläche ferromagnetische Eigenschaften besitzt, kurz sie muß eisenhaltig sein. Natürlich kann man auch Magnetfolien aufeinander befestigen, aber aufgrund der physikalischen Beschaffenheit von Magnetfolien ist dies für die meisten Anwendungsfälle keine anzustrebende Lösung.
Da es relativ schwer, teuer und aufwendig wäre, immer eine Eisenplatte zu montieren, wenn man Magnete befestigen möchte, bieten wir eine Alternative an: Stahlfolie, Stahlkarton, Ferroplastfolie (diese finden Sie in einer eigenen Kategorie) und Metallhaftband.
Anwendungsgebiete: Stahlfolie und Stahlkarton dienen als Haftgrund für Magnete z.B. an Bürowänden, auf Messeständen, Planwände für Einrichtungshäuser und natürlich für kreative Spielideen.

Stahlfolie (KF?xx)

Unsere Stahlfolie KF... ist ein dünnes (0,05mm) Feinblech aus Stahl, das mit unterschiedlichen Beschichtungen angeboten wird. Im unverarbeiteten Zustand sind die Ränder sehr scharf - Verletzungsgefahr!
Das Bild zeigt einige Bogen Stahlfolie mit unterschiedlichen Oberflächen. Von PVC-weiß, bis selbstklebend mit unbeschichteter Front.
  • Stahlfolie roh (KF3)
  • Stahlfolie mit einseitig selbstklebender Beschichtung* (KF3sk)
  • Stahlfolie mit Papieroberfläche (KF4)
  • Stahlfolie mit Papieroberfläche und selbstklebender Beschichtung* (KF4sk)
Das Bild zeigt einen Bogen Stahlfolie mit selbstklebender Beschichtung. Zur Verdeutlichung wurde das Schutzpapier des Klebers teilweise entfernt.
  • Stahlfolie mit PVC-Oberfläche weiß-matt (KF1)
  • Stahlfolie mit PVC-Oberfläche weiß-matt, Rückseite selbstklebend beschichtet* (KF1sk)
Das Bild zeigt drei Stahlfolie-Bögen im Überblick. Von links nach rechts unbeschichtet, einseitig PVC-weiß-matt und einseitig selbstklebend beschichtet. Damit sie sich leichter fotografieren lassen, werden die Bögen von Klammern kegelförmig zusammen gehalten.
Verschiedene Stahlfolien, mit und ohne Beschichtung im Überblick.

*) Kleber nur für den Inneneinsatz geeignet.

Stahlfolie wird mit einer Rollenbreite von 930mm geliefert. Im unverarbeiteten Zustand ist Stahlfolie empfindlich gegen Knicke.

Stahlkarton (KM1sk) - hohe Magnetkraft

Stahlkarton stellt einen Sonderfall dar. Im Gegensatz zu den meisten Stahlfolien KF? besteht das Innere des Stahlkartons aus 0,2 mm starkem Stahlblech. Durch das vierfach dickere Material ist eine deutlich höhere magnetische Haftkraft zu erreichen, als mit den Stahlfolien.

Einseitig kartonbeschichtete Stahlfolie - Rückseite selbstklebend. Ein robustes Produkt mit vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten.

Das Bild zeigt einen kleinen Bogen Stahlkarton. Auf der Rückseite klebt noch das Schutzpapier für den kleber.
Stahlkarton - einseitig Karton, rückseitig selbstklebend beschichtet.

Stahlkarton wird als Bogen von 900mm x 1000mm, 900mm x 2000mm oder als 10m-Rolle geliefert.

Metallhaftband (MHbwsk)

besteht aus einem 12 mm oder 35mm breiten Stahlband, dessen Frontseite weiß lackiert ist. Die Rückseite ist mit einem hochwertigen Schaumkleber* (bei der 35 mm breiten Version) bzw. einem hochwertigen Premium-Kleber (12 mm Version) beschichtet.

Das Metallhaftband erreicht mit einer Stärke von 0,3mm eine deutliche höhere ferromagnetische Haftkraft als Stahlfolie (KF).

Das Bild zeigt eine Rolle Metallhaftband. Dabei handelt es sich um ein Stahlband, dessen Front weiß lackiert ist. Die Rückseite ist jeweils selsbtklebend beschichtet.
Stahlhaftband Front weiß lackiert, rückseitig selbstklebend beschichtet. Hier abgebildet: eine 25 m Rolle mit 35 mm Breite und Schaumkleber auf der Rückseite.

Metallhaftband wird mit einer Rollenbreite von 12 mm oder 35mm geliefert und ist in Rollen zu 5m, 10m und 25m verfügbar.

Ein Autoblech als Magnetschiene? Magnethaftleiste mit Schaumkleber

Mit einer Dicke von 0,8 mm hat die Magnethaftleiste die Stärke eines Kfz-Bleches. Und natürlich haften Magnete auch entsprechende stark daran.

Das Bild zeigt einen Ausschnitt einer Magnethaftleiste, mit haftenden Neodynium-Magneten. Dank des dicken Bleches können die Supermagnete ihre Kraft hier voll zur Wirkung bringen.
Magnethaftleiste Front weiß lackiert, rückseitig selbstklebend beschichtet. Hier abgebildet: Ausschnitt einer Magnethaftleiste mit Schaumkleber.

Eine Stahlschiene zum Aufkleben - da halten Ihre Magnete so richtig fest!

Unter Verwendung eines enstprechend Neodym-Magneten können Sie an dieser Magnetleiste sogar einen Katalog befestigen.

Die Front ist weiß lackiert, auf der Rückseite befindet sich ein Schaumkleber*, der auch auf anspruchsvolleren Untergründen haftet.

Biegen oder knicken lässt sich die Magnethaftleiste allerdings nicht mehr ohne Spezialwerkzeug.

Die Magnethaftleisten gibt es in zwei Größen:

  • 500 mm x 50 mm
  • 1000 mm x 50 mm

Alternativen zur Stahlfolie: Ferroplastfolie (FP1)- diese Folie hat eine eigene Kategorie Ferroplastfolie.

Ferroplast ist eine Kunststofffolie mit eingelagerten Eisenteilchen.
Ferroplastfolie sieht auf den ersten Blick aus wie Magnetfolie mit weiß-matter Oberflächenbeschichtung. Sie ist nur eben selbst nicht magnetisiert, sondern bietet Magneten Halt.


* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Suche wird ausgeführt